Profil

Wir pflegen, versorgen und betreuen jüngere und ältere Menschen mit Behinderungen und jüngere und ältere demenzkranke Menschen sowie Menschen im Wachkoma der Phase F.

In der Regel ziehen die Bewohner auf Dauer zu uns.

Für volljährige, schwerstpflegebedürftige, jüngere, Mehrfachbehinderte bieten wir 60 Plätze. In unseren Häusern leben aber auch Ältere, die nicht mehr imstande sind, sich selbst zu versorgen und auch von ihren Angehörigen nicht mehr betreut werden können.

Für Menschen mit erworbenen schwersten Hirnschädigungen (apallisches Syndrom/Wachkoma der Phase F) bieten wir 25 Plätze.

Gemeinsam bilden wir mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern eine Lebensgemeinschaft - untereinander als Mitarbeitende eine Dienst- und Verantwortungsgemeinschaft. Orientierung für unser Handeln ist das christliche Menschenbild. Liebe deinen Mitmenschen wie du dich selbst liebst.“ („Das Gebot der Nächstenliebe“, Lukas 10,27).

Wir verfügen über ein eng geknüpftes Pflege-, Hilfe-, Unterstützungs-, Betreuungs- und Versorgungsnetz mit über 65 Jahren Erfahrung und Kompetenz, mit der wir die Kultur der stationären Pflege in Deutschland mit geprägt haben.

So sind wir das erste Pflegeheim in Deutschland, das Beschäftigungstherapie für Menschen mit Behinderungen erprobt und dafür schon 1972 eine eigene Abteilung eingerichtet hat.

Unser Name ist seit Jahren über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus zu einer guten Adresse für qualifizierte und herzliche Pflege mit sehr persönlicher Zuwendung geworden.

Unsere Einrichtungen bestehen aus mehreren spezialisierten Häusern und Wohnbereichen mit jeweils eigenen Pflege- und Betreuungskonzepten.

Zusätzlich zur Dauerpflege bieten wir Kurzzeitpflege sowie Tagesbetreuung und einen offenen Mittagstisch Essen im Schloss an.

Eingebettet sind wir mitten in das Geschehen des Gemeinwesens Meerholz, an dem wir uns auch selbst aktiv beteiligen. Ganz wichtig sind für uns etwa die Meerholzer Kunst- und Kulturtage, deren Mittelpunkt wir mit unserem Schlosspark und unserem Kaisersaal sind.

Auch an den Angeboten der Kirchengemeinden wie am weiteren sozialen und kulturellen Leben in Meerholz können unsere Bewohnerinnen und Bewohner teilhaben.

Mehr dazu finden Sie unter Aktivitäten (Freizeit & Kultur)

» hier können Sie sich das Organigramm der Pflegeeinrichtungen Schloss Meerholz im PDF-Format anzeigen lassen.

Getragen werden die Pflegeeinrichtungen Schloss Meerholz vom Evangelischen Verein für Innere Mission Frankfurt am Main.